Blog

Der Regentropfen am Blatt

Der Regentropfen am Blatt Nach ausgiebigem Regen fällt ein letzter Tropfen und landet im Wald auf einem Buchenblatt. Er zerrinnt, verteilt sich auf der Oberfläche und erinnert ein letztes Mal an die kühle Feuchte, die nun abklingt. Der Tropfen und das Blatt – zwei Fremde. Der eine, ein immerwährender Formwandler und Reisender, der andere ein grüner Transformator, Ohne anzuklopfen, berühren sie sich. Ohne sich zu kennen, öffnen sie sich. Zwei Fremde mit einer Bestimmung. Indem sie ihrem Wesen folgen, folgen…

Read More

Schnee auf Ästen

Schnee auf Ästen Wenn du das Leben so sehr liebst und das Schöne in ihr siehst, tust du alles, um dieses Schöne zu erhalten. Du tust du alles, um es dort, wo es nicht ist, zu erwecken und zu erneuern. Ja du lebst für die Schönheit und indem du für sie lebst wirst du zur Schönheit selbst. Dieser Weg ist ein Weg der Jahreszeiten und folgst du ihm, so stehen dir als Baum des Lebens auch Winter bevor. Winter in…

Read More

Siedlungskinder

Siedlungskinder Hier geht es ab in den Straßen der Blocks. Nicht in Berlin, Wien – sondern in den Vororten rockts. Radfahren, , Fangen, Verkaufsladen – yeah! Was wünscht sich also ein Kinderherz mehr? Gemischt zwischen zwei Jahren und zehn, treffen sich, streiten sich, haben große Ideen. Ganz allein? Nein. Zumindest nicht immer. Sonst entsteht Frust in den Herzen der Kinder. Denn das Leben der Wohnstraße hat auch seine zweite Seit. Fehlen den Ideen die Möglichkeiten, kannst du sehen, wie die…

Read More

Natalie Anita

Natalie Anita   Natalie Anita vom ersten Tag an. Geboren in eine Welt die so neu ist und dann, wachse ich, lerne ich, ohne Hintergründe zu verstehn, gehe einen Weg ohne zu wissen ihn zu gehn. Natalie Anita und das Leben trägt mich weiter. Komme immer wieder an den Punkt, lerne die Lektion der Wahrheit, sie lehrt mich würdevolles Scheitern. Natalie Anita, die erste Geburt war nicht die letzte. Bemerkte wie viel Glück es mir brachte, dass ich das Leben…

Read More

Der Schnee fällt leise

Der Schnee fällt leise Der Schnee fällt leise. Die Flocken besingen die Stille. Und jedes Mal, wenn eine Flocke mein Gesicht berührt, fühle ich ihren einzigartigen Klang, Ihm zu lauschen befreit mich innerlich von aller Schwermut, die ich ebenfalls so leise in mir trage. Nie würde sie vorlaut werden. Nie würde sie sich zu wichtig nehmen. Nie würde sie auch nur daran denken sichtbar zu sein. Denn jeder trägt in sich, was er in sich trägt. Es ist keine Entscheidung,…

Read More

Vergänglichkeit

Vergänglichkeit Jeden Tag grüßt die Vergänglichkeit zart und süß. Mal hart, unerwartet und kalt schließt sie manche Tür, für immer. Wie vernebelt steht der Mensch dann da, schwankend, schwindelig, ohne Ahnung, ohne Schimmer. So leise ist sie manchmal und so sehr verdrängt der Mensch die Bedeutung des Nimmer. Kein Tag gleicht dem anderen, die Entfaltung des Bewusstseins schlägt Wellen in Zeit und Raum. Unendlich sind die Möglichkeiten die das Leben schenkt und wenn der Mensch sie nutzt, erlebt er hier…

Read More

Wenn sich einer das Leben nimmt

Wenn sich einer das Leben nimmt Jedes Mal wenn sich einer das Leben nimmt, ein sensibler Mensch von der Klippe springt, kein Lied mehr aus seinem Wesen erklingt, dann erlischt ein Licht. Worte die, die Welt hören sollte, bleiben ungesagt. Und Ungesagtes vermag uns nicht zu bewegen. Blicke, die nicht lange an der Oberfläche bleiben können, ruhen für immer hinter verschlossenen Liedern. Und wenn sich Blicke nicht mehr in der Tiefe treffen, erwärmt sich das menschliche Herz nur schwer. So…

Read More

Sensibler Mensch

Sensibler Mensch Nackt umgeben, die Berührungen tun fast weh. Selbst leise Gedanken sind laut und jede Gefühlsregung im Raum bebt. Fragend, schauend. Ist hier jemand der dies versteht? Seltsam. Sehr Seltsam. Es ist spürbar, wie es die Runde geht. Der Druck ist groß und mti ihm wachsen die Zweifel. Die Unsicherheit nimmt zu und so wächst auch die Eile. Und während dessen schwappt eine Welle nach der anderen einher. Es wird klar, das Leben dringt in dich ein, doch ohne…

Read More

Das kindliche Umfeld

Das kindliche Umfeld Genährt im Verborgenen, pulsiert der entstehende Mensch im Mutterleib. Bis ihn der entscheidende Impuls mit der irdischen Realität vereint. Der Wunsch der Seele ist gebunden an seine Lebenskraft. Das Umfeld ist entscheidend – nimmt oder gibt dem Kinde seelische Macht. So entscheidet die Umwelt zu einem bedeutenden Teil, entwickelt sich dieses Leben, entsteht menschliches Heil oder Unheil? Der gesellschaftliche Kreis ist es, der den Boden für den reifenden Menschen bereitet. Denn nach dem Mutterleib, der innigen Zeit…

Read More

Besonders zu sein

Besonders zu sein Warum willst du jemand Besonderes sein? Ist besonders zu sein nicht auch nur ein Schein, der über dich selbst einen Schatten dann wirft, wenn du die Absicht erkennst, die du dahinter verbirgst? Besonders schön, besonders klug, besonders ist der Mensch, der Besonderes tut. Glänzend, intelligent, mutig und kühn, doch wirst du beim Versuch zu strahlen kläglich verglühn, wenn du es willst und du nicht wirklich bist, nach Anerkennung strebst, gesehen werden willst und dich selber nicht siehst.…

Read More
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial